Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V.

Zwischen Menschen unterschiedlicher Religion, Kultur und Nationalität bestehen oft viele Vorurteile, Ängste und Missverständnisse. Seit über 30 Jahren treten wir dem entgegen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war – und ist noch – auch unser Verein „Freundschaft zwischen Ausländern und

Deutschen e.V.“ betroffen.

Die Angebote, die Ihnen unsere beiden Projekte

Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familienund

Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH

bisher machen konnten sind zum Teil ausgefallen (Übungsnachmittage, Zirkusvorstellungen, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen), andere konnten und können von der Nachbarschaftshilfe in digitaler Form durchgeführt werden.

Aufgrund der für Bayern in der nunmehr Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV) vom 5. März 2021 (BayMBl. Nr. 171)  erlassenen Vorschriften sind unsere Angebote mit Einschränkungen versehen.
Bleiben Sie informiert und vor allem, bleiben Sie gesund.
Einen Überblick über die in Bayern gültigen Vorschriften gibt Ihnen diese Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums.

Wir erkunden die gegebenen Möglichkeiten, immer mit einem Hygienekonzept unter dem Arm und immer im Gespräch mit den Hausherr*innen der Kirchengemeinden und der Veranstaltungsorte, in denen wir zu Gast sind.
Anstelle eines umfangreichen Halbjahres-Programms planen wir nun jeden Monat für sich. Im März 2021 sind folgende Online-Angebote geplant.

 

Extremismus in der islamischen Welt: Annäherungen durch einen Perspektivwechsel…
Samstag, 20. März 2021
| 19.00 Uhr
Per Zoom

Im heutigen Mediendiskurs wird die islamische Welt häufig als irrational und rückständig portraitiert. Viele Nachrichten aus dieser Region scheinen dieses Bild zu bestätigen. Mithilfe einer spannenden fiktiven Zukunftsgeschichte wollen wie die Perspektive  wechseln und Verständnis für die tieferen Ursachen der politischen und gesellschaftlichen Unruhe in dieser Region beleuchten.
Sie hören Marwan Al-Moneyyer, Imam an der Freimanner Moschee.

Anmeldung per Mail: kathrinneumann@die-nachbarschaftshilfe.de

***

Workshop: Streitet Euch! Über den demokratischen Umgang mit Fake News, Populismus und Stammtischparolen
Mittwoch, 24. März 2021 | 18:00 – 20:30
Online | Teilnahme kostenlos

Daheim am Tisch, in der Kneipe, der Mensa, der U-Bahn… Gegenüber undifferenzierten, polemischen Äußerungen zu Migrations- und anderen politischen Themen bleibt einem oft erstmal die Spucke weg…

In diesem Workshop lernt Ihr, die Sprachlosigkeit zu überwinden: Referent Christian Boeser-Schnebel hat ein wirksames Argumentationstraining entwickelt und zeigt Euch, wie Ihr Plattitüden aufdecken, abwehren und gegen populistische Phrasen argumentieren könnt. Damit setzen wir der Verrohung von Debatten und der ungewollten Passivität in aufgeheizten Diskussionen etwas entgegen!

Referent: Christian Boeser-Schnebel, Uni Augsburg, Projektleiter des Netzwerks Politische Bildung Bayern

In Kooperation mit: Evang. Jugend Kreuzkirche, Evang. Jugend St. Lukas, Münchner Bildungswerk, Koordinationsstelle Flüchtlingsarbeit im Ev.-luth Dekanat München

Anmeldung hier oder unter: anmeldung@die-nachbarschaftshilfe.de

***

Reihe „Kulturen erleben…“ – Führung: Das Wiesenviertel
Montag, 29.03. | 14:00 – 16:00
(14:00 Treffpunkt im ASZ Isarvorstadt / 14:30 Alternativer Treffpunkt und Führungsbeginn Goetheplatz / Kino Royal)
Teilnahme kostenlos


Das Wiesenviertel gehört zu den gelungensten Stadterweiterungen Münchens. Dort entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Bereich der Oktoberfest-Wiesen unterhalb der Bavaria besonders prachtvolle Villen und Wohnhäuser. Besonders originell das eigene Wohnhaus des Rathausarchitekten Hauberrisser. Von Ihm stammt auch die sehenswerte neugotische Paulskirche. Lernen Sie das Viertel mit Dieter Klein besser kennen.

Mit freundlicher Unterstützung der Käferstiftung

Die Reihe „Kulturen erleben…“ ist eine Kooperation von: Alten- und Service-Zentrum Isarvorstadt, Ausländischer Elternverein München e.V.

Anmeldung bis Donnerstag, 25.03. unter: teresaniessen@die-nachbarschaftshilfe.de

***

UNSERE REGELMÄßIGEN ANGEBOTE:

  • Konversationskreis „Trau dich, deutsch zu sprechen!“
    Der Konversationskreis findet online statt!
    Jeden Montag von 15.00 bis 17.00 Uhr
    Herzlich willkommen sind Menschen mit Migrationsgeschichte mit Deutsch-kenntnissen aus A2/ B1-Niveau.
    Sie lernen, was einzelne Wörter bedeuten, wie man Sätze bildet und die Grammatik anwendet. Wir unterhalten uns über Situationen aus dem Alltag wie Schule, Arbeit etc. So gewinnen Sie Sicherheit beim Sprechen.Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung unter:
    christaliebscher@die-nachbarschaftshilfe.de oder 089/ 53 66 67
  • Beratung für Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund
    Beratungen finden aktuell telefonisch oder in vor Ort nach Absprache statt.
    Kontakt: maiamarkova@die-nachbarschaftshilfe.de | 089/ 53 71 02
  • Übungsnachmittag Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH
    Wir bieten Einzelstunden an. Für Geschwisterkinder plus ein weiteres Kind ist dies nachmittags möglich, auch neben dem sonst üblichen Mittwoch.
    Disziplinen: Jonglage, Clownerie, Poi spielen
    Ort: Saal in der Goethestr. 53
    Teilnahme nach Anmeldung und Terminbestätigung
    Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften: teilnehmen kann nur, wer keine Covid19-Symptome hat und keinen Kontakt zu einer Corona erkrankten Person hatte.
    Kontakt:
    089/ 53 56 11
    post@zirkus-trau-dich.comAufgrund der aktuell gültigen Hygienevorschriften findet momentan kein regulärer Übungsnachmittag statt.
    Sobald der Übungsnachmittag wieder regulär startet, findet er jeden Mittwochvon 15.00-16.00 Uhr (5 bis 8 J.) und 16.30-18.00 Uhr (8 bis15 J.) statt (nicht in den Schulferien) Ort: St. Matthäus (Gemeindesaal), Nußbaumstr. 1
    Teilnahme kostenlos
  • Übungsnachmittag Internationales Zirkusprojekt Jojo
    Aktuell findet kein Übungsnachmittag statt.
    Sobald wir wieder loslegen können, finden die Gruppen jeden Freitag von 15.00-16.15 und 16.30 – 17.45 Uhr statt (nicht in den Schulferien).
    Ort: Hoffnungskirche Freimann, Carl-Orff-Bogen 217
    Solange die Corona-Maßnahmen gelten, bieten wir Einradfahren, Seilspringen, Hiphop tanzen und Breakdance an.
    Teilnahme nur nach Anmeldung
    Kontakt: teresaniessen@die-nachbarschaftshilfe.de oder 089/ 53 66 67

 

Bitte sehen Sie für die Veranstaltungen auch auf www.die-nachbarschaftshilfe.de nach.

Auf den beiden Projekt-Homepages sind die bisher geplanten und möglichen Vorhaben eingestellt. Bitte informieren Sie sich dort. Rückfragen bitte am besten per E-Mail, weil es derzeit nicht möglich ist, jede Frage am Telefon ohne Nachschlagen zu beantworten.

Beachten sie die allgemeinen Hygieneregeln, die von Anfang an und unverändert gelten!

Kommen Sie wieder, sobald wir ein für Sie passendes Angebot haben!

Herzliche Grüße

Helmut Weber, Vorsitzender Helga Hügenell, stellvertretende Vorsitzende

*) Quellen:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/ und

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

Das ist jeweils die Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums mit den Informationen.

Die Miniterialblätter werden hier veröffentlicht: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/

Was wir tun

Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V. trägt zwei Projekte: Den „Internationalen Kinderzirkus TRAU DICH“ und „Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien“.

Bei Festen und den Zirkusübungsnachmittagen, Vorträgen und Workshops, Informationsveranstaltungen, Freizeitangeboten und in Arbeitsgruppen bringen wir Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen zusammen. Merkmale der Herkunft, Leistungsfähigkeit und Nationalität des Einzelnen treten in den Hintergrund.
Unter dem Motto „Miteinander leben – voneinander lernen“ leisten wir einen Beitrag hin zu einer inklusiven Gesellschaft. Außerdem beteiligen wir uns aktiv an der öffentlichen Diskussion zu Migrationsthemen.“

Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien

Für Erwachsene und Familien bieten wir eine breite Palette von Veranstaltungen, Kursen und Arbeitskreisen an. Die gegenseitige Begegnung von Menschen verschiedener Herkunft und das Lernen vom Anderen stehen dabei immer im Vordergrund.

Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH

In unseren Kinderzirkussen „TRAU DICH“ und „JoJo“ üben jede Woche über 130 Kinder die verschiedensten Zirkuskünste und präsentieren diese bei acht Vorstellungen im Jahr einem begeisterten Publikum. Spielerisch überwinden dabei die Kinder Vorurteile und festigen ihr gegenseitiges Verständnis.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns gerne!

4 + 1 =

Die Arbeit des Vereins wird unterstützt von: