Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V.

Zwischen Menschen unterschiedlicher Religion, Kultur und Nationalität bestehen oft viele Vorurteile, Ängste und Missverständnisse. Seit über 30 Jahren treten wir dem entgegen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier der Überblick über unsere Angebote für den Monat Juli 2021.

Wir erkunden die gegebenen Möglichkeiten, immer mit einem Hygienekonzept unter dem Arm und immer im Gespräch mit den Hausherr*innen der

Kirchengemeinden und der Veranstaltungsorte, in denen wir zu Gast sind.

Anstelle eines umfangreichen Halbjahres-Programms planen wir nun jeden Monat für sich. Im Juli 2021 sind folgende Angebote geplant.

***

Liebe Interessierte,
hier finden Sie unser Programm für Juli.
Hier zunächst alle (Online-)Veranstaltungen auf einen Blick:
  • „So sollt ihr leben“ von Sebastian Kneipp | 09. Juli
  • Musik-Café für Senioren | 9. Juli
  • Erzählwerkstatt | 9. Juli
  • Vortrag: Fake News und Verschwörungstheorien | 13. Juli
  • Rundgang & Workshop „Postkoloniale Spuren in München“ | 17. Juli
  • SommerHofKonzert: Die Drei Damen | 25. Juli
  • Reihe „Kulturen erleben…“ –  Führung: Das Wiesenviertel | 26. Juli
  • Übersicht regelmäßige Angebote:
    Konversationskreis findet online statt | Zirkus TRAU DICH | Beratung für Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund | Internationales Zirkusprojekt Jojo
Unsere Veranstaltungen und aktuelle Infos finden Sie auf unseren Internetseiten:

www.die-nachbarschaftshilfe.de | www.zirkus-trau-dich.com | www.fad-ev.de

 

…oder Sie melden sich direkt bei uns.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von
Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien und
Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH

(Trägerverein Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V.)

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über Spenden. Alle Infos dazu hier

 

***

„So sollt ihr leben“ von Sebastian Kneipp
Freitag, 09. Juli 2021 um 11:00
Treffpunkt: Messestadt West, U2
Die „Parkwanderung“ ist geeignet für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer*innen

Mit großer Freude lade ich Sie zur Fortsetzung unserer Ausflüge aus der Reihe „Natur heilt“ ein.
Dieses Mal begeben wir uns auf eine „Parkwanderung“ in Münchner Osten. Wie immer, der Fokus liegt auf gesundes Leben und die Auswirkung der Natur auf unser Wohlbefinden – körperlich und emotional.
Alles was wir heute von Mediziner, Ernährungs- und Gesundheitsexperte als Ratschläge zu gesundem Leben bekommen, hat schon vor ca. 200 Jahren Sebastian Kneipp gesagt. Seine Empfehlungen kann man auch heute fast unverändert annehmen. Seine Lehre stellt die Basis für alle Heilbehandlungen dar.
In mehreren Terminen verbinden wir den Aufenthalt in der Natur mit Lesungen aus seinen Büchern.

Anmeldung: 089 537 102 oder maiamarkova@die-nachbarschaftshilfe.de
Wenn Sie Interesse an die Veranstaltung haben, aber der Termin zeitlich nicht passt, bitte Datum und Uhrzeit vorschlagen. Wir sind zeitlich flexibel und werden gerne andere Termine anbieten.

***

Musik-Café für Senioren

Freitag, 9. Juli 2021 | 14.30 Uhr – 16.30 Uhr

Genießen Sie bei Kaffee und Kuchen die Musik von ‚Sandor Lehmann und Compagnon‘ mit Geige, Gitarre und Gesang. Sie spielen Musik aus der ganzen Welt!
Ort: Der Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz, Bayrischzeller Str. 5 in Giesing (U2 – Untersbergstraße)
Die Veranstaltung ist Teil des Stadtteilfestes ‚Sommer in Giesing‘ und wird gefördert vom Bezirksausschuss 17.
Eintritt frei! Spenden erbeten!

***

Erzählwerkstatt
Freitag, 9. Juli 2021
| 16.00 Uhr – 17.00 Uhr und 17.15 Uhr – 18.15 Uhr

Die Geschichtenerzählerin Monika Wendel erzählt Geschichten und lädt Kinder von 7 – 11 Jahren ein, selbst Geschichten zu erfinden und zu diesen Bilder zu malen.
Am Ende machen die Kinder mit ihren Bildern eine eigene Aufführung mit dem  japanischen Papiertheater Kamishibai.
Ein Anmeldung ist nicht nötig! Bitte kommen Sie pünktlich um 16.00 bzw. 17.15 Uhr, damit ihr Kind die Geschichte am Anfang nicht verpasst!
Ort: Weinbauernstr.9, Giesing – Je nach Wetter im Garten oder Gemeindesaal der Lutherkirche (U2 Silberhornstraße)
Dauer: Jeweils eine Stunde
Die Veranstaltung ist Teil des Stadtteilfestes ‚Sommer in Giesing‘ und wird gefördert vom Bezirksausschuss 17.
Eintrit frei! Spenden erbeten!

***

Vortrag: Fake News und Verschwörungstheorien
Dienstag, 13. Juli 2021 | 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Ort: Café Netzwerk – Schertlinstraße 4, 81379 München.
Eintritt frei!
 

Gehört hat man diese Begriffe schon mal. Aber was bedeuten Sie genau? Das erfahren die Teilnehmer*innen bei diesem Vortrag der Organisation Café-Netzwerk.
Der Vortrag ist speziell für afghanische Flüchtlinge gedacht. Die Begrenzung des Zuhörerkreises ermöglicht es dem Referenten, sich auf die besondere Situation der Zuhörer einzustellen und gibt den Zuhörern die Chance, in einem geschützten Rahmen, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Teilnehmerzahl: 15
Anmeldung: Bitte, per E-Mail: kathrinneumann@die-nachbarschaftshilfe.de

***

 

Rundgang & Workshop „Postkoloniale Spuren in München“
Samstag, 17. Juli 2021 | 13.00 – 17.30 Uhr 

Teilnahmebeitrag: 8€
Ort: missio München, Pettenkoferstraße 26-28 -> Veranstalter ist diesmal missio München

 

Was hat die deutsche Kolonialgeschichte mit unserem Alltag heute zu tun? Viele unserer Vorstellungen oder unser Konsumverhalten sind bewusst oder unbewusst beeinflusst von Begegnungen mit der „Neuen Welt“. Wir werfen den Blick auf weltweite Verflechtungen und lokale Spuren, auf Damals und Heute, auf Unterdrückung und Widerstand. Wie möchten wir als (Stadt-) Gesellschaft mit solchen kolonialen Spuren umgehen?

Mit interaktiven Methoden erschließen wir uns im Workshop koloniale Geschichte und koloniales Denken. Danach geht es auf Spurensuche in München zu Orten, an denen (Post-) Kolonialismus sichtbar ist.

In Kooperation mit Commit e.V.

Veranstalter ist in diesem Fall missio München. Anmeldung ausschließlich hier

 

***

SommerHofKonzert
Die Drei Damen
Sonntag, 25. Juli 2021 | 15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Ort: Der Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz, Bayrischzeller Str. 5 – Giesing (U2 – Untersbergstraße)
Eintritt frei! Spenden erbeten

Genießen Sie bei Kaffee und Kuchen die Musik von ‚Die Drei Damen‘!
Sie zaubern mit einzigartigen Stimmen, Klavier, Bass und verbinden Bayerisches mit Jazz, Chanson mit Pop!
Die Veranstaltung wird gefördert vom Bezirksausschuss 17

***

Reihe „Kulturen erleben…“ |  Führung: Das Wiesenviertel
Montag, 26. Juli 2021 | 10:30 Uhr
(10:00 Treffpunkt im ASZ Isarvorstadt / 10:30 Alternativer Treffpunkt und Führungsbeginn Goetheplatz/ Kino Royal)
Teilnahme kostenlos

Das Wiesenviertel gehört zu den gelungensten Stadterweiterungen Münchens. Dort entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Bereich der Oktoberfest-Wiesen unterhalb der Bavaria besonders prachtvolle Villen und Wohnhäuser. Besonders originell das eigene Wohnhaus des Rathausarchitekten Hauberrisser. Von Ihm stammt auch die sehenswerte neugotische Paulskirche. Lernen Sie das Viertel mit Dieter Klein besser kennen.

Mit freundlicher Unterstützung der Käferstiftung

Die Reihe „Kulturen erleben…“ findet in Kooperation mit Alten- und Service-Zentrum Isarvorstadt und Ausländischer Elternverein München e.V. statt.

Anmeldung bis Donnerstag, 22.06. unter: teresaniessen@die-nachbarschaftshilfe.de

 

***

UNSERE REGELMÄßIGEN ANGEBOTE:

  • Konversationskreis „Trau dich, deutsch zu sprechen!“
    Der Konversationskreis findet wieder in Präsenzform statt. Für Infos dazu wenden Sie sich gerne an Christa Liebscher.
    Jeden Montag von 15.00 bis 17.00 Uhr
    Herzlich willkommen sind Menschen mit Migrationsgeschichte mit Deutsch-Kenntnissen aus A2/ B1-Niveau.
    Sie lernen, was einzelne Wörter bedeuten, wie man Sätze bildet und die Grammatik anwendet. Wir unterhalten uns über Situationen aus dem Alltag wie Schule, Arbeit etc. So gewinnen Sie Sicherheit beim Sprechen.

    Teilnahme nur nach bestätigter Anmeldung unter:
    christaliebscher@die-nachbarschaftshilfe.de oder 089/ 53 66 67

  • Beratung für Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund
    Beratungen finden aktuell telefonisch oder in vor Ort nach Absprache statt.
    Kontakt: maiamarkova@die-nachbarschaftshilfe.de | 089/ 53 71 02
  • Übungsnachmittag Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH
    Regulärer Übungsnachmittag:
    Jeden Mittwoch (nicht in den Schulferien)
    Von 15.00-16.00 Uhr (5 bis 8 J.): Seilspringen, Schwebebalken oder Jonglage mit Poi
    und 16.30-18.00 Uhr (8 bis15 J.): Einrad fahren, Jonglage mit Poi und Stelzen (allerdings nur für Kinder möglich, die sich selbst die Stelzen anziehen, eigenständig aufstehen und schon laufen können) 
    Ort: St. Matthäus (Gemeindesaal), Nußbaumstr. 1
    Teilnahme kostenlos

    Teilnahme nach Anmeldung (Nennung der Disziplin wegen der Hygieneauflagen in beiden Gruppen; es gibt eine Begrenzung der Teilnehmendenzahlen)
    Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften: teilnehmen kann nur, wer keine Covid19-Symptome hat und keinen Kontakt zu einer Corona erkrankten Person hatte.
    Kontakt:
    089/ 53 56 11
    post@zirkus-trau-dich.com

  • Übungsnachmittag Internationales Zirkusprojekt Jojo
    Die Übungsnachmittage laufen wieder!
    Jeden Freitag von 15.00-16.15 und 16.30 – 17.45 Uhr statt (nicht in den Schulferien).
    Ort: Hoffnungskirche Freimann, Carl-Orff-Bogen 217
    Solange die Corona-Maßnahmen gelten, bieten wir Einradfahren, Seilspringen, Hiphop tanzen und Breakdance an.
    Teilnahme nur nach Anmeldung
    Kontakt: teresaniessen@die-nachbarschaftshilfe.de oder 089/ 53 66 67
-- Teresa NiessenDie Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien

 

 
+++ Alle Veranstaltungen finden mit freundlicher Unterstützung des Sozialreferats der LH München statt +++

 

Bitte sehen Sie für die Veranstaltungen auch auf www.die-nachbarschaftshilfe.de nach.

Auf den beiden Projekt-Homepages sind die bisher geplanten und möglichen Vorhaben eingestellt. Bitte informieren Sie sich dort. Rückfragen bitte am besten per E-Mail, weil es derzeit nicht möglich ist, jede Frage am Telefon ohne Nachschlagen zu beantworten.

Beachten sie die allgemeinen Hygieneregeln, die von Anfang an und unverändert gelten!

 

Herzliche Grüße

Helmut Weber, Vorsitzender

Helga Hügenell, stellvertretende Vorsitzende

*) Quellen:

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/ und

https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/

Das ist jeweils die Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums mit den Informationen.

Die Ministerialblätter werden hier veröffentlicht: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/

Was wir tun

Freundschaft zwischen Ausländern und Deutschen e.V. trägt zwei Projekte: Den „Internationalen Kinderzirkus TRAU DICH“ und „Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien“.

Bei Festen und den Zirkusübungsnachmittagen, Vorträgen und Workshops, Informationsveranstaltungen, Freizeitangeboten und in Arbeitsgruppen bringen wir Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und Religionen zusammen. Merkmale der Herkunft, Leistungsfähigkeit und Nationalität des Einzelnen treten in den Hintergrund.
Unter dem Motto „Miteinander leben – voneinander lernen“ leisten wir einen Beitrag hin zu einer inklusiven Gesellschaft. Außerdem beteiligen wir uns aktiv an der öffentlichen Diskussion zu Migrationsthemen.“

Die Nachbarschaftshilfe – deutsche und ausländische Familien

Für Erwachsene und Familien bieten wir eine breite Palette von Veranstaltungen, Kursen und Arbeitskreisen an. Die gegenseitige Begegnung von Menschen verschiedener Herkunft und das Lernen vom Anderen stehen dabei immer im Vordergrund.

Internationaler Kinderzirkus TRAU DICH

In unseren Kinderzirkussen „TRAU DICH“ und „JoJo“ üben jede Woche über 130 Kinder die verschiedensten Zirkuskünste und präsentieren diese bei acht Vorstellungen im Jahr einem begeisterten Publikum. Spielerisch überwinden dabei die Kinder Vorurteile und festigen ihr gegenseitiges Verständnis.

Sie haben Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns gerne!

7 + 6 =

Die Arbeit des Vereins wird unterstützt von: